Themen
Sonstige Erneuerbare

Gezeitenturbine Meeresenergie (Ausgabe 03/2021)
Gezeitenturbine in Betrieb: Die laut Hersteller leistungsstärkste Gezeitenturbine der Welt speist seit Juli vor den Orkney-Inseln Strom ins Netz ein ... mehr >>


Schachtkraftwerk Wasserkraft (Ausgabe 03/2020)
Schachtkraftwerk läuft: Die neuartige Anlage an der Loisach lieferte die erste Million Kilowattstunden kohlendioxid-freien Stroms ... mehr >>


Plantage Biokraftstoff (Ausgabe 02/2020)
Ist Palmöl nachhaltig? Keine Ölpflanze ist so ertragreich wie die Ölpalme. Trotzdem hat sie bei Umweltschützern kein gutes Image ... mehr >>


Bildschirmfoto EE-Monitor Erneuerbare Energien (Ausgabe 03/2019)
Monitor für 30 Jahre: Eine Web-Anwendung vollzieht die Entwicklung der Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien kartographisch nach – ein Monitoring der Energiewende aus Naturschutzsicht ... mehr >>


Schachtwasserkraftwerk Wasserkraft (Ausgabe 03/2019)
Erstes Schachtkraftwerk: Die weltweit erste Pilotanlage eines neuartigen Wasserkraftwerks entsteht zurzeit an der Loisach bei Großweil im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ... mehr >>


Minifahrzeug Erneuerbare Energien (Ausgabe 04/2017)
Die Kraft der Verdunstung: Wasser, das verdunstet, nutzt eine amerikanische Forschergruppe, um kleine Maschinen und Generatoren anzutreiben. Ihr Hilfsmittel: ein Bakterium, das im Erdboden vorkommt ... mehr >>


Wasserrad Wasserkraft (Ausgabe 01/2016)
Produktives Wasserrad: In Flüssen mit geringer Tiefe konnte die Wasserkraft bislang nicht zur Stromerzeugung genutzt werden. Ein neuartiges Hochleistungswasserrad soll das ändern ... mehr >>


0215_sabella_t Wasserkraft (Ausgabe 02/2015)
Strom aus dem Meer: Eine Unterwasser-Turbine wird die bretonische Insel Oussant mit elektrischem Strom versorgen. Auch in der Bucht von Swansea in Wales soll Gezeitenenergie den Strombedarf decken ... mehr >>


0314_turbinenfarm_t Meeresenergie (Ausgabe 03/2014)
Der Strom der Gezeiten: Im Norden Schottlands soll das bisher größte Gezeitenströmungs-Kraftwerk der Welt entstehen. Bis 2020 sind in der Meerenge Pentland Firth 269 Unterwasserturbinen geplant ... mehr >>


0413_stroh2_t Biomasse (Ausgabe 04/2013)
Klimafreundliches Strohfeuer: Der Bioreststoff Nummer eins in Deutschland – Getreidestroh – wird energetisch bisher kaum genutzt. Welche Rolle Stroh im Energiemix spielen könnte, haben jetzt Forscher der ... mehr >>


0313_geothermie Geothermie (Ausgabe 03/2013)
Eine heiße Geschichte: Die St. Gallener bohren weiter. Trotz des Erdbebens im Juli beschloss der Stadtrat das Geothermie-Projekt der Stadt fortzusetzen. Ein Produktionstest soll zeigen, ob ... mehr >>


Strohballen Biosprit (Ausgabe 04/2012)
Stroh und Holz für den Tank: Biosprit gilt als umweltfreundliche Lösung für sinkende Ölreserven und Klimawandel. Angesichts weltweit steigender Getreidepreise gibt es jedoch Kritik ... mehr >>


"Künstliches Blatt" Künstliche Photosynthese (Ausgabe 03/2012)
Die Kraft der Sonne speichern: Von einem Metallblättchen in einem Wasserbecher steigen Luftbläschen auf, sobald Licht darauf scheint – eine kleine Revolution: Ein künstliches Blatt ... mehr >>


Blick in die Ausstellung Ausstellung (Ausgabe 02/2012)
Sonnenwende in Berlin: In der Max Planck Science Gallery im Zentrum Berlins kann man sich Infos – etwa über Energiespeicher, maßgeschneiderte Katalysatoren oder Fusionstechnik – zusammenstellen ... mehr >>


Wellenkraftwerk Meeresenergie (Ausgabe 03/2011)
Wellenkraftwerk am Netz: Gewaltige Energien stecken in den Meereswellen, ein Mehrfaches des jährlichen Weltstromverbrauchs. Einen winzigen Teil davon erntet jetzt ein Kraftwerk an der Atlantikküste ... mehr >>


Modellbetrieb im Labor Wasserkraft (Ausgabe 04/2010)
Klein und fein: Ein neues Kleinwasserkraftwerk könnte an bislang ungenutzten Standorten Strom erzeugen: Es ist einfach konstruiert und kann auch bei geringem Gefälle rentabel arbeiten, so die Entwickler ... mehr >>


Bohturm Geothermie (Ausgabe 01/2010)
Erdbeben durch Erdwärme? Ein Tiefbohrprojekt zur Energiegewinnung in Basel haben die Schweizer Behörden jetzt endgültig gestoppt. Ende 2006 war es zu einem Erdbeben der Stärke 3,4 gekommen ... mehr >>


Osmose-Kraftwerk Osmose-Energie (Ausgabe 04/2009)
Prototyp-Kraftwerk in Betrieb: Im November weihte die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit vor Oslo das weltweit erste Osmose-Kraftwerk ein. Elektrische Leistung: drei Kilowatt ... mehr >>


Wavestar Meeresenergie (Ausgabe 03/2009)
Vom Prototyp zum Kraftwerk: Wellenhüpfer, Wellenschaukel, Powerboje – mehr als 1000 Techniken, um die Energie von Meeresströmen, Gezeiten oder Wellen anzuzapfen, sind weltweit patentiert ... mehr >>


Bohrung Geothermie (Ausgabe 02/2009)
Strom aus der Tiefe: Erdwärme dient in Deutschland vor allem zum Heizen. Die dritte und derzeit größte Geothermieanlage, die auch Strom erzeugt, wurde in Unterhaching bei München eingeweiht ... mehr >>


Marienkäfer Biosprit (Ausgabe 01/2009)
Erst Marienkäfer, dann Soja: Weil die Landwirte in den USA mehr Mais für Biosprit anbauen und dabei die Marienkäfer dezimieren, haben Sojabauern einen Verlust von vielen Millionen Dollar ... mehr >>


Alge Biomasse (Ausgabe 02/2008)
Kohlendioxid-Fresser Alge: Die Idee klingt bestechend: Baue einen Algenreaktor neben ein Kohlekraftwerk. Die Algen nutzen das erzeugte Kohlendioxid für ihr Wachstum und liefern Energie ... mehr >>


Scheitholz Biomasse (Ausgabe 04/2007)
Zündstoff Holz: Holz ist ein klimaneutraler Brennstoff. Das Verfeuern setzt nur soviel Kohlendioxid frei, wie die Bäume zuvor aufgenommen haben. Doch immer mehr Holz wird verbrannt und fehlt damit ... mehr >>


Osmose-Kraftwerk Osmose-Energie (Ausgabe 04/2007)
Erstes Kraftwerk geplant: Das weltweit erste Kraftwerk nach dem Osmose-Prinzip soll in Norwegen entstehen. Es nutzt den Wasserdruck, der sich aufbaut, wenn Süß- und Salzwasser aufeinander treffen ... mehr >>


Konversion Biokraftstoffe (Ausgabe 02/2007)
Bio im Tank – alles super? In jedem deutschen Autotank geht es heute ein bisschen „bio“ zu: Das ist aber höchst umstritten. Gewarnt wird vor Monokulturen, gentechnisch veränderten Pflanzen ... mehr >>


0207_btl_t Biokraftstoffe (Ausgabe 02/2007)
Biokraftstoffe der zweiten Generation: Große Hoffnungen begleiten die Entwicklung dieser Kraftstoffe", die am Markt noch nicht verfügbar sind. Ein Beispiel ist das „Biomass-to-Liquid"-Verfahren ... mehr >>


Wave-Dragon Meeresenergie (Ausgabe 03/2006)
Der weltgrößte Wellenenergie-Konvertor soll 2007 vor der walisischen Küste in Betrieb gehen. Auf dem Meer schwimmend, soll Wave Dragon die Energie meterhoher Wellen in Strom umwandeln ... mehr >>


Gr??nalgen Wasserstoff (Ausgabe 02/2006)
Pack die Alge in den Tank: Wasserstoff hat das Potenzial, ein wichtiger Energieträger zu werden. Alge plus Sonne plus Wasser wäre ein umweltfreundliches Rezept. Allerdings gibt es hohe Hürden ... mehr >>


W??rmepumpe und Erdw??rmekollektor Geothermie (Ausgabe 02/2006)
Heizen mit Erdwärme: Immer mehr Verbraucher heizen mit Erdwärme und Strom: 1998 waren in Deutschland bereits fünfzigtausend Wärmepumpen installiert, allein 2004 kamen zehntausend hinzu ... mehr >>


Gro?? Sch??nebeck Erdwärme (Ausgabe 04/2005)
Zweites Kraftwerk geplant: Nach dem Bau des bisher einzigen deutschen Erdwärmekraftwerkes in Neustadt-Glewe plant Vattenfall Europe eine zweite Anlage in Groß Schönebeck ... mehr >>


Osmosekraftwerk (Ausgabe 03/2005)
Die Mischung machts: Osmosekraftwerke, an denen zurzeit geforscht wird, sollen die Energie nutzen, die beim Mischen von Süß- und Salzwasser, etwa an Flussmündungen, frei wird ... mehr >>


Biodiesel (Ausgabe 03/2004)
Treibstoff der Zukunft? Im Kyoto-Protokoll verpflichten sich die EU-Staaten, den Kohlendioxid-Ausstoß zu senken. Ob Biodiesel in Kraftwagen ein Ausweg sein kann, beurteilen Experten unterschiedlich ... mehr >>


Meeresströmungskraftwerk (Ausgabe 04/2003)
Unterwasser-Windmühlen in Betrieb: „Wir waren die ersten“, betont der Physiker Jochen Bard. Mitte Juni ging „Seaflow“, das weltweit erste Meeresströmungskraftwerk, vor der Südwestküste Englands in Betrieb. ... mehr >>


Erdwärmekraftwerk (Ausgabe 04/2003)
Premiere – Strom aus Erdwärme: Seit November versorgt das bundesweit erste Erdwärme-Kraftwerk die Einwohner der mecklenburgischen Kleinstadt Neustadt-Glewe mit Strom ... mehr >>


Biomüll (Ausgabe 03/2003)
Abfall – Energieträger mit Zukunft: Stroh, Waldrestholz und Gülle könnten zehn Prozent des deutschen Primärenergiebedarfs decken. Eine wettbewerbsfähige Energiequelle sind sie jedoch noch nicht ... mehr >>


EEG (Ausgabe 03/2003)
Gesetz wird überarbeitet: Den Ausbau der erneuerbaren Energien – von Wasser, Wind, Biomasse, Sonne und Erdwärme – fördert das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Jetzt soll es novelliert werden ... mehr >>


Brennstoffzelle (Ausgabe 02/2003)
Energierevolution Brennstoffzelle? Sie wird häufig in einem Atemzug mit Begriffen wie "saubere Energie", "Zukunft" oder "Hightech" genannt. Das Buch zeichnet ein umfassendes Bild von den Möglichkeiten ... mehr >>


Wellenkraftwerk (Ausgabe 02/2003)
Wave Dragon – den Drachen schwimmen lassen: Bis zu fünf Meter hohe Wellen soll das Wasserkraftwerk Wave Dragon aufnehmen. Sie schwappen über eine Rampe in ein Speicherbecken ... mehr >>


Wasserkraft (Ausgabe 01/2003)
Stromengpässe in Norwegen und Brasilien: Wasserkraft einen Großteil des Stromverbrauchs in Norwegen und Brasilien. Nach einem trockenen Sommer bzw. Winter gibt es jetzt jedoch Probleme ... mehr >>


Biogas (Ausgabe 04/2002)
Energie aus BSE-Rindern: Seit dem Auftreten der Rinderkrankheit BSE ist die Entsorgung tierischer Abfälle aufwendiger geworden. Ein neues Verfahren kann zugleich Biogas erzeugen ... mehr >>


Meeresströmungskraftwerke (Ausgabe 03/2002)
Energie aus Ebbe und Flut: So unterschiedlich die Namen Seaflow, Limpet 500 oder Stingray auch klingen, die Kraftwerke haben eines gemeinsam: Sie nutzen die Kraft des Meeres um Strom zu gewinnen ... mehr >>


Schleusenkraftwerk (Ausgabe 03/2000)
Kraftwerk nach dem Baukasten-Prinzip: In Freudenau bei Wien läuft seit Oktober das weltweit größte Schleusenkraftwerk. Die Wasserbewegung in der Schleuse setzen Turbinen in Strom um ... mehr >>


Geothermie (Ausgabe 02/2000)
Energie aus dem Erdinneren: Erdwärme wird schon lange genutzt, wo Heißwasser- oder Dampfvorkommen zu finden sind. Aber auch heiße, trockene Gesteinsformationen lassen sich anzapfen ... mehr >>