aktuell themen archiv links abo download impressum
    Suche
 
 
 
Ausgabe 03/2008
Editorial

Nicht knapper werdende Vorräte sind die Ursache für die gewaltig nach oben gekletterten Energie-Preise, sondern vor allem die steigende Nachfrage auf den Weltenergiemärkten. Zu den Industriestaaten kamen in den letzten Jahren aufstrebende Entwicklungs- und Schwellenländer als Verbraucher hinzu, allen voran China und Indien. Auf der Suche nach Lösungen für das wachsende Energie- und Klimaproblem kommen in dieser Ausgabe von „Energie-Perspektiven“ entlegene Orte wie der Tiefseeboden ins Blickfeld, traditionelle Techniken in moderner Gestalt sowie die Erschließung ganz neuer Energiequellen wie die Fusion.

Die Redaktion